go to content

Menu

Druckkostenzuschuss

Günstiger Druckkostenzuschuss bei der Veröffentlichung einer Dissertation

Der Wissenschaftliche Verlag Berlin beteiligt seine Autoren an den Produktionskosten, wir bemühen uns, diesen Druckkostenzuschuss sehr günstig zu halten. Dissertationen richten sich meist an ein sehr spezialisiertes Publikum, in der Regel an Wissenschaftler, die ebenfalls über dieses oder ein ähnliches Thema arbeiten. Der Verkauf ist meist auf diese Zielgruppe beschränkt, so dass der Verlag alleine vom Absatz die Herstellung und den Vertrieb nicht refinanzieren kann (es sei denn, die Verkaufspreise sind exorbitant hoch). Daher beteiligen wissenschaftliche Verlage die Autoren meist an den Kosten mittels eines Druckkostenzuschusses. Die Höhe des Druckkostenzuschusses variiert je nach Umfang, Format, Farbseiten und Ausstattung. Die Tabelle gibt einen Überblick über den Druckkostenzuschuss bei einer Veröffentlichung im wvb für ein Standardbuch (21 x 14,8 cm, Softcover, Inhaltsdruck s/w), inklusive von 10 Exemplaren für den Autor.

Der Umfang kann bis zu ca. 800 Seiten betragen, darüber hinaus müssten aus bindetechnischen Gründen 2 Bände erstellt werden.

Druckkostenzuschuss in Abhängigkeit vom Umfang:

Seitenzahl

Druckkostenzuschuss

100

200,- €

150

230,- €

200

260,- €

250

320,- €

300

360,- €

350

410,- €

400

460,- €

450

510,- €

500

560,- €

VG Wort

Neben dem Autorenhonorar vom wvb können unsere Autoren an der Ausschüttung der Verwertungsgesellschaft Wort teilnehmen und erhalten dann im Folgejahr die Tantieme. Zur Zeit (2017) liegt sie für Monographien zwischen 101 und 300 Seiten bei 900,- €, von 301 bis 500 Seiten beträgt sie 990,- €. Unsere Autoren erhalten nach Fertigstellung ihrer Bücher das VG-Wort-Formular von uns, eine Online-Meldung ist ebenfalls möglich.

Voraussetzung für den Erhalt dieser Ausschüttung ist zum einen, dass es sich um eine wissenschaftliche Arbeit handelt und zum anderen muss sie an mindestens 5 Bibliotheksstandorten nachweisbar sein. Der Verkauf von 5 Arbeiten an wissenschaftliche Bibliotheken ist für fast alle Arbeiten möglich.

Kostenlos die Dissertation veröffentlichen

Der wvb bietet auch die Möglichkeit an, wissenschaftliche Arbeiten ohne Druckkostenzuschuss zu veröffentlichen, allerdings sind Thematik und Aktualität entscheidend, ob wir eine Arbeit kostenlos veröffentlichen. Wir versuchen abzuschätzen, ob eine genügende Verbreitung wahrscheinlich ist, die eine kostenlose Veröffentlichung erst ermöglicht.

Außerdem handelt es sich um eine standardisierte Form der Veröffentlichung; Format, Bindung und s/w-Druck sowie eine Anzahl standardisierter Umschläge sind vorgegeben. Weiterhin sind die Anzahl der Autorenfreiexemplare und das Honorar geringer und gleichzeitig der Preis für zusätzliche Autorenexemplare höher. Für die Veröffentlichung von Dissertationen spielt dieses Modell daher nur eine geringe Rolle, Sie können sich aber auf unserer Webseite über die kostenlose Veröffentlichung informieren und vergleichen.

Zurück zur Startseite